Do. 18.08. bis Mi. 24.08.22 – MONSIEUR CLAUDE UND SEIN GROSSES FEST

20:00 Uhr

Monsieur Claude und seine Frau Marie sind seit den multikulturellen Hochzeiten ihrer vier Töchter zwar gestählte Profis im Anzapfen tiefster Toleranzreserven. Doch die sind allmählich aufgebraucht. Denn die ungeliebten Schwiegersöhne sind jetzt auch noch ihre Nachbarn! Deren Gezänk entlocken Monsieur Claude ungeahnte Fähigkeiten in den Disziplinen Durchatmen, Augenbrauen Hochziehen und plötzliches Verschwinden.

Nun steht der 40. Hochzeitstag bevor und auch die reife Liebe will beschworen sein. Claude verspricht ein romantisches Abendessen à la francaise und ahnt nicht, dass die Töchter still und heimlich sein persönliches Armageddon planen: eine XXL-Familienfeier mit allen Schwiegereltern aus der ganzen Welt, bei der Claude und Marie ihr Eheversprechen erneuern sollen. Während die Töchter inklusionssensible Hochzeitspläne schmieden, zeichnet sich am Horizont ein Massaker der interkulturellen Gehässigkeiten ab, das selbst Monsieur Claudes Erregungskurve in den Schatten stellt.

Ein rasantes Säbelrasseln familiärer Krisenfälle.

„Das jüngste Familiengericht …“ SZ.de

Frankreich 2022
99 Minuten
ab 0 Jahren / ohne Altersbeschränkung
Regie: Philippe de Chauveron
Mit: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan, Pascal Nzonzi
Film-Homepage
Film-Trailer