Do 16.1. bis Mi 22.1. – Mein Ende. Dein Anfang.

Für Nora (Saskia Rosendahl) undAron (Julius Feldmeier) ist es Liebe auf den ersten Blick, als sie sich an einem verregnetenTag in der U-Bahn begegnen. IhrAufeinandertreffen war reiner Zufall, sagt Nora.Alles ist vorbestimmt, sagt Aron. Doch dann wirdAron plötzlich aus dem Leben gerissen. Für Nora bleibt die Zeit stehen. Sie betäubt ihren Schmerz, verbringt bald darauf die Nacht mit Natan (Edin Hasanović), der wie durch Zufall immer wieder in ihrem Leben auftaucht. Er gibt Nora Halt. Sie hat das seltsame Gefühl, ihn bereits zu kennen, ahnt aber nicht, was sie wirklich verbindet…

Eine Geschichte über Liebe zwischen Verbrechen und Schicksal. Denn jede Entscheidung, die wir treffen, verbindet uns mit dem Leben anderer.

Berührend und tragisch, mitreißend und magisch: Mariko Minoguchis Langfilmdebüt bietet stimmungsvolles Gefühlskino mit einer überragenden Hauptdarstellerin und einem angenehm unorthodoxen Drehbuch. filmstarts.de

Deutschland 2019
111 Minuten
ab 12 Jahren
Regie: Mariko Minoguchi
Mit: Saskia Rosendahl, Julius Feldmeier , Edin Hasanovic, Jeanette Hain, Lilly Forgach, Leonard Hohm, Emanuela von Frankenberg, David Baalcke