Do. 11.11. bis Mi. 17.11. – Nowhere Special

John wird sterben. Bald. Der 33jährige Fensterputzer aus Dublin ist todkrank. Aber John hat einen vierjährigen Sohn namens Michael, den er alleine erzieht. Eine tiefe Liebe und schier grenzenloses Vertrauen verbindet die beiden. Weil er nur noch wenige Monate zu leben hat,
versucht John, eine neue, perfekte Adoptivfamilie für Michael zu finden und ist fest entschlossen, die schreckliche Wahrheit von seinem Sohn fernzuhalten. Wie kann er seinem Sohn erklären, warum sie jetzt all diese Menschen besuchen?

Nach und nach beginnt John zu begreifen, dass er nicht nur eine Entscheidung für die Zukunft treffen muss, sondern eine für die Gegenwart. Dass er Michael vertrauen muss. Dass sie leben, jetzt, in diesem Moment…

„Nowhere Special“ eine stille Sensation, ein Wunder von Film, eine tief berührende Ode an das Leben und die Liebe.

„Mit der gleichen menschlichen Wärme, poetischen Sensibilität und emotionalen Klarheit wie schon «Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit» … Es ist unmöglich, sich dem stillen Sog von «Nowhere Special» zu entziehen.“ Cinematographo

Italien, Rumänien, Vereinigt. Königreich 2021
96 Minuten
ab 6 Jahren
Regie: Uberto Pasolini
Mit: James Norton, Daniel Lamont, Eileen o‘Higgins, Chris Corrigan, Valene Kane, Louise Mathews, Keith McErlean
Film-Homepage
Film-Trailer